Nach unten
AikoIshtar
AikoIshtar
Ehren-Mitglied
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 385

Bin auch mal wieder da :) Empty Bin auch mal wieder da :)

am 27.06.19 9:29
So, nach einer etwas längeren Pause aufgrund der Geburt meiner Tochter bin ich auch mal wieder da.
Bin erstmal noch in Elternzeit bis April 2020 und danach kommt die Eingewöhnung der Kleinen in die Kita, habe also erst mal mehr als genug Freizeit und ich muss gestehen, ich sterbe vor Langeweile.
Also dachte ich mir, ich steige mal wieder in die Welt der RPGs ein. Habe auch schon angefangen selbst wieder Geschichten zu schreiben, aber es macht mir doch mehr Spaß gemeinsam mit jemandem anderen eine Geschichte zu erfinden.


RPG-Format:
Nur 2er RPGs. Multi-RPGs sind mir zu unübersichtlich und ich habe wenig Lust den anderen Spielern hinterher zu rennen, weil sie ohne ein Wort zu sagen verschwinden (Leider schon zu oft passiert in der Vergangenheit).
Gesuchte Spieleranzahl: 1 pro RPG
Bevorzugte Genres: Eigentlich bin ich für alles offen, wenn die Story stimmt. Was mich eher selten überzeugt sind einfache Schulgeschichten oder etwas in der Art. Es muss eine gewisse Action und natürlich Romanze vorkommen.
Story-Ideen: Ich habe schon einige Ideen, bin aber auch offen für andere.
Schreibanforderungen: Ich bevorzuge auf jeden Fall in der Vergangenheit zu schreiben. Ob 3. oder 1. Person ist dabei fast egal. Und die Posts sollten angemessen lang. Was ich nicht leiden kann ist, wenn mein Partner in seinen Posts nur 2 oder 3 Sätze unterbringt und mich die ganze Story führen lässt. Dann könnte ich nämlich gleich allein eine Geschichte schreiben. Also, Eigeninitiative muss vorhanden sein.
Unverzichtbare Aspekte: Romance, Action, Drama
Sonstige Wünsche: Das einzige was ich mir wünsche ist, dass regelmäßig geschrieben wird. Ich kann es verstehen, wenn man mal ein oder zwei Tage keine Zeit oder Lust hat, aber wenn ich länger warten muss, ohne dass mal kurz Bescheid gegeben wird, finde ich das nicht schön. Ansonsten bin ich kein Freund von Yaoi oder Yuri.


Meine Ideen:
Streetracing:
Eleena ist eine junge Frau. Gerade 19 Jahre alt geworden, sperrt ihre Mutter sie zu Hause ein und lässt sie ihren Haushalt machen. Durch verschiedene Umstände gelangt sie an einen Typen, der ihr gegen eine kleine Bezahlung einen Wagen zur Verfügung stellt, damit sie an illegalen Straßenrennen teilnehmen kann. Eleena nimmt es in Kauf, dass sie ihren eigenen Körper als Bezahlung für die Nutzung des Sportwagens anbieten muss, denn nur in Straßenrennen fühlt sie sich wirklich frei. Bis sie einen anderen Fahrer kennen lernt. Als Eleena dann im Affekt einen Menschen tötet, flüchten sie beide gemeinsam.

Postapokalypse:
In einer Welt die von Außerirdischen belagert wird, hat Fay es nicht einfach. Sie lebt alleine mit ihrer jüngeren, querschnittsgelähmten Schwester. Ihre Eltern sind vor einigen Jahren gestorben, beim ersten Angriff der Aliens.
Es war kurz vor Sperrstunde, als Fay noch einmal los muss um ein paar Vorräte zu besorgen. An jeder Ecke stehen Soldaten und beschützen die wenigen Zivilisten die noch übrig sind. Fay nimmt eine Abkürzung nach Hause, wird jedoch von einem Außerirdischen angegriffen. Ein Soldat eilt ihr zu Hilfe und schafft es den Angreifer zu töten, jedoch nicht ohne dass dieser zuvor einen Chip in sie injiziert. Und offensichtlich lässt sich dieser Chip nicht so einfach wieder entfernen, ohne dass man Fay töten müsste.

Reise in die Vergangenheit:
Erica wollte gerade mit ihrem Auto zu ihrer besten Freundin fahren, als ein Unbekannter in ihren Wagen steigt und ihr eine Waffe an den Kopf hält. Natürlich tat sie was er wollte und fuhr los. Doch sie konnte im Rückspiegel erkennen, dass sie verfolgt wurden. Offensichtlich wollte dieser Unbekannte nicht ihren Wagen stehlen oder ihr etwas antun, sondern war auf der Flucht. Kurzerhand entschied sie sich mit ihm aus der Stadt zu fliehen und schafft es die Verfolger abzuschütteln. Doch diese Geschichte sollte zu einem größeren Abenteuer werden, denn dieser Unbekannte kam aus der Zukunft und war hier um zu verhindern, dass die Erde vernichtet würde.

Supernatural:

Basierend auf der Serie Supernatural. Ob es im gleichen Universum spielen soll oder nicht, können wir dann ja schauen.
Marina, ein abtrünniger Dämon, lebte schon viele Jahre unter den Menschen. Sie hatte sich geschworen ihnen zu helfen. Die Körper die sie benötigte um auf der Erde zu verweilen, nahm sie sich alle von bereits im Sterben liegenden jungen Frauen und jedes Mal holte sie sich zuerst ihre Erlaubnis. Doch sie brachte diese ganze Existenz in Gefahr, als sie beschloss zwei Jägern des Übernatürlichen das Leben zu retten.

Und noch eine Idee von früher:
Carjacking:
Langsam fährt der hübsche, schwarze Sportwagen an den Eingang des Schlosses in dessem Saal ein Wohltätigkeitsball stattfinden soll, organisiert und durchgeführt einer reichen, aber dennoch ziemlich unbekannten Familie... die sich erhofft durch diesen Ball etwas an Berühmtheit zu erlangen. "Seien Sie vorsichtig mit dem Wagen.", ertönt dann auch schon die Stimme des Fahrers, der aussteigt und den Schlüssel an einen jungen Mann übergibt, der das Auto einparken soll, während das Familienoberhaupt von einer der Gastfamilien bereits das Schloss betritt. "Natürlich, Sir.", ist die Antwort des jungen Mannes, als er einsteigt, sieht dann aber verwundert auf den Beifahrersatz auf dem ein Mädchen, in einem feinen Kleid gekleidet, sitzt. "Verzeihen Sie die Frage, aber möchten Sie nicht aussteigen?", fragt er dann sichtlich verwundert, dass sie nicht aufsteht. Normalerweise sitzt niemand mehr im Wagen, wenn er das Auto einparkt. Erst sieht das Mädchen überrascht zu ihm, schüttelt dann aber lächelnd den Kopf. "Das Auto soll mir gehören, sobald ich alt genug bin einen Führerschein zu haben. Ich gebe es nie aus der Hand... ausser an meinen Vater natürlich... Lassen Sie sich nicht ablenken, fahren Sie einfach.", meint sie dann lächelnd, bevor sie wieder aus dem Fenster sieht. "Wenn Sie es so wünschen, Miss.", antwortet der Fahrer dann, muss dann aber kurz grinsen, bevor er losfährt. Wie alle anderen fährt er zuerst auf den Parkplatz, statt jedoch zu parken, verlässt er diesen wieder und begibt sich auf die Straße. Verwundert sieht das Mädchen dann zu ihm. "Was... was tun Sie? Sie haben gerade den Parkplatz verlassen, falls Sie es nicht bemerkt haben... Kehren Sie sofort wieder um.", meint sie dann, doch der junge Mann grinst nur kurz. "Ich weiß, Kleine. Aber ich habe nicht vor umzukehren. Ich habe dir die Möglichkeit gegeben zu gehen. Ich bin nur interessiert am Auto.", antwortet er ihr dann. Erschrocken sieht das Mädchen auf, bevor sie ihn wütend ansieht. "Ich werde nicht gehen. Das ist mein Auto, glaub ja nicht, dass ich es dir freiwillig überlasse. Früher oder später wird man dich schnappen, solange bleibe ich hier. Pass nur auf, dass du es nicht zu schrott fährst.", meint sie dann, ehe sie wieder aus dem Fenster sieht. Einen Moment sieht der junge Mann verwundert zu ihr, lacht dann aber kurz, während er auf die Autobahn fährt und dann anfängt zu beschleunigen. "Keine Angst, das habe ich nicht vor. Ich weiß wie man so ein Prachtstück bändigt."
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten