BLM IconBig BLM Icon
Aktuelles

Nach unten
Akeem
Akeem
Forumliebhaber
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 2960

[Serie] Twin Peaks Empty [Serie] Twin Peaks

am 07.10.13 22:45
Twin Peaks

[Serie] Twin Peaks Twin-peaks-title

Dale Cooper, FBI
Nach dem Mord an Highshool Schönheit Laura Palmer im kleinen 1.200 Seelendorf "Twin Peaks" wird das FBI aufgrund Ähnlichkeiten zu bekannten anderen Fällen hinzugezogen. Special Agent Dale Cooper, seines Zeichens brillianter Ermittler nimmt sich der Sache an, und reist nach Twin Peaks, welches in einem Tal an der Grenze zu Kanada liegt. Das verschlafene Dorf wirkt friedlich und vollkommen normal. Doch eins wird einem nach der ersten Folge in Twin Peaks eindeutig klar sein: Normal ist hier wirklich niemand.



Nichts ist so, wie es scheint.

Ausgehend von diesem Crimeplot wird jedoch keine klassische Case-Of-The-Week Mechanik, wie zum Beispiel bei "Quincy", "Mord ist ihr Hobby" oder "CSI" entwickelt. Die Autoren Mark Frost und David Lynch nehmen diesen Mord lediglich als Ausgangspunkt: Neben den Ermittlungsarbeiten unseres Agenten Dale Cooper, verfolgen wir in Soap-Manier auch das Leben der einzelnen Dorfbewohner. Fast jeder Charakter hat in dieser Stadt irgendwo, irgendwie Dreck am Stecken, und durch die Ermittlerungen unseres guten Agenten Coopers stehen diese kurz davor aufgedeckt zu werden. In kontinuierlichen (kleinen) Nebenhandlungen werden nach und nach alle Charaktere beleuchtet und ihre Handlungen vorangetrieben. Dabei ist zu erwähnen, dass wirklich fast keiner der Charaktere in Twin Peaks "normal" ist. Es gibt einen ganzen Haufen skuriller Charaktere, mit denen man in Twin Peaks konfrontiert wird: Ein arroganter Gerichtsmediziner, eine alte Frau, die mit Stöckern redet, ein schwerhöriger FBI-Agent, ein idiotischer Polizist, eine Frau mit Augenklappe und sogar - kein Witz - ein rückwärtssprechender Zwerg. Man darf also alles andere als eine herkömmliche Crime-Geschichte erwarten. Überhaupt ist das mit den Erwartungen sowieso etwas ganz schwieriges bei Twin Peaks, denn die werden ständig untergraben. Die Handlung ist neben Crime- und Soapplot nämlich noch teilweise mit Übernatürlichen Elementen gespickt, die das ganze Geschehen zusätzlich undurchsichtiger und spannender machen.

[Serie] Twin Peaks Laurapalmer

Fazination: Twin Peaks
Um die Wichtigkeit von Twin Peaks voll und ganz zu verstehen, müssen wir uns zurück in die 90er Jahre versetzen, denn da wurde die Serie zum ersten Mal ausgestrahlt. Wir kommen also gerade aus den 80er Jahren, einer Fernsehwelt voller leichter Unterhaltung wie Das A-Team, Magnum oder Knight Rider, voller großer Helden, ohne ernsthafte Problemen, Verstrickungen und ohne echter Bedrohungen. Und nun kommen wir Anfang der 90er in Twin Peaks an und werden erschlagen von der düsteren, beklemmenden Atmosphere der ersten Folge. Wir werden mitgerissen von den Schicksalen der Dorfbewohner und schalten jede Woche wieder ein, weil wir doch wissen müssen, wir es mit ihnen weiter geht. Denn im Gegensatz der oben aufgeführten Serien ist hier am Ende jeder Folge nicht alles gelöst, sondern man wurde noch tiefer in den Abgrund von Twin Peaks hineingesogen. Was da unter der Oberfläche lauert, ist teilweise wirklich erschreckend und verstörend. So lustig und lächerlich-absurd die Stimmung an bestimmten Stellen ist, umso schneller schlägt sie in düstere, fast grusellige Stimmung um. Für Fernsehzuschauer der 90er Jahre war das hier wirklich fesselnd, spannend und vor allem unglaublich brutal. Wenn man überlegt, dass im A-Team niemals Blut fließt, und bei Magnum nie jemand stirbt, wie verstörend muss es als TV-Zuschauer dieser Zeit wohl gewesen sein, eine junge Mädchenleiche in Plastikfolie eingewickelt zusehen?

Für den Zuschauer im 21.Jahrhundert:
Die Serie ist beim Erstellen dieser Rezension nun 23 Jahre alt, und das sieht man ihr auch deutlich an. Für heutige Maßstäbe wirken die Kulissen schäbig, die Special-Effects(Wenn man die Überhaupt so nennen kann) billig und die Musik wirklich etwas kitschig. Wenn man sich aber darauf einlassen kann, erhält man ein echtes Stück Fernsehgeschichte, und eine wirklich gute Serie, die - je nach Standpunkt - entweder etwas zu lang, oder etwas zu kurz ausgefallen ist. ;)

[Serie] Twin Peaks Cooper

Twin Peaks - Fire Walk With Me
Nach dem die Serie mit der 2. Staffel nach 30 Folgen eingestellt wurde, kam im Jahre 1992 der Prequel-Flm "Twin Peaks - Fire Walk With Me" unter der Regie von David Lynch in die Kinos. Er erzählt dabei die 7 letzten Tage von Laura Palmer, bis hin zu ihrem Tod. Im Gegensatz zur Serie fokusiert sich der Film dabei wirklich fast ausschließlich auf Laura Palmer, und wirkt wie eine lange, sehr sehr lange Episode der Serie. Eine sehr, sehr gute Episode. Neben vielen A-HA Momenten für Serien-Kenner bietet der Film aber vor allem einen noch genaueren Einblick in den Chaarkter der Laura Palmer. Dem einen mag das überflüssig erscheinen, mir jedoch hat es sehr gefallen. Vor allem hat mir der Film aber so gut gefallen, weil er noch mal eine ganze Ecke härter, und konsequenter ist, als die Serie, was natürlich dem Format TV vs. dem Format Kino geschuldet ist, da man im Kino einfach mehr Freiheiten hat Das lässt mich fast etwas traurig zurück. denn wäre Twin Peaks zu unserer Zeit erschienen, wäre es noch einmal um ein ganzes Stück besser gewesen. Obwohl der Film ein Prequell ist, sollte man ihn auf keinen Fall vor der Serie gucken, da er einige Begebenheiten aus der Serie vorwegnimmt und das wissen über andere wichtige Plotpunkte vorraussetzt.

Wertung:
4/5

Trailer:
Akeem
Akeem
Forumliebhaber
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 2960

[Serie] Twin Peaks Empty Re: [Serie] Twin Peaks

am 06.10.14 18:05

Sequell kommt 2016 auf Showtime?
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten