BLM IconBig BLM Icon
Aktuelles

Nach unten
Azur
Azur
Mitglied
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 262

...und es geht noch weiter... Empty ...und es geht noch weiter...

am 02.11.19 0:07
Hey, Leute. Ich hoffe mal, dass ich mich nicht übernehme, wenn ich nochmal ne Suche reinstelle. xD Ich hab einfach grad ein dickes Schreibbedürfnis. Es kann sein, dass ich mal einen oder zwei Tage nicht antworte, aber im Großen und Ganzen bemüh ich mich auch um mehrere Posts am Tag. Es müssen ja auch nicht alle Ideen gespielt werden.
 

1. Pokémon
Ich hatte noch nie ein Pokémon-RPG und wollte schon immer mal eines haben!
Ich weiß nicht, wer von euch Ultra-Sonne und Ultra-Mond gespielt hat, doch da gibt es einen Handlungsstrang, bei dem die Anführer aller bisherigen „bösen“ Organisationen sich zusammenschließen, um die Welt mit Ultrabestien zu erobern. Ich dachte, es wär doch ganz witzig, in einer Welt zu spielen, in der sie es geschafft haben?
 
Alternativ gerne auch ein „normales“ Szenario in einer bekannten oder eigenen Region. Da hätte ich auch nix gegen.^^ Ich mag auch die Colosseum und XD-Games mit ihrem eher „dreckigen“ und abgewrackten Setting. Wers nicht kennt, hat was verpasst, darf sich aber trotzdem melden. Wir finden was.
 
 
2. Kingdom Hearts
Meine liebste Spielreihe. Es ist nicht einfach, ein Szenario zu finden, das nicht irgendwie in die Hauptstory eingreift, aber vielleicht könnte man etwas aus der Vorgeschichte machen, also während der Chi/Union Cross-Saga, also im Zeitalter der Märchen. Oder eben nach dem Schlüsselschwertkrieg, während der Kultur der Schlüsselschwertträger.
 
Alternativ: Ich schreibe an einer Multi-Crossover-Fanfiction, die auch schon mehr oder minder fertig war, aber dennoch immer weitergeschrieben wird. Da kommen auch viele andere fandoms wie auch Animes oder Bücher drin vor, die ich alle irgendwie unter einen Hut zu kriegen versuche. Dort würd ich einen bereits erfahrenen Weltenreisenden spielen, der deinen, vielleicht vollkommen normalen Charakter aus … Gründen … auf eine Reise mitnimmt. Die Story wäre sehr „Doctor Who“-like, aber wär wirklich nur was für Interessierte.
 
 
3. Irgendwas Griechisches.
Ja, keine Ahnung, wie ich es sonst ausdrücken sollte. xD Einerseits zock ich grad wieder Kingdom Hearts 3 und bin in der Welt von Hercules, andererseits find ich God of War ziemlich geil und wollt schon immer mal ein cooles mythologisches RPG im alten Griechenland. Ich hab aber leider noch keine konkreten Pläne. Vielleicht kann man sich zusammen was ausdenken?


Edit: Kleiner Nachtrag.
Kennt einer Darksiders? Das wär auch ne Idee, mit der ich leben könnt. :3
Saphirstern
Saphirstern
Leser/in
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 5

...und es geht noch weiter... Empty Re: ...und es geht noch weiter...

am 10.11.19 21:15
Hey^^
ich hätte interesse, falls du nicht schon wen hast :D
Griechisch klingt interessant (bin auch ein GodOfWar-Fan)
und Darksiders hab ich mal von gehört, aber nicht gespielt. Man könnte aber trotzdem eine Story in diesem Universum spinnen (setting muss ja nicht = Spiel sein)
ich bin zwar eine Neuanmeldung auf dem Forum hier, habe aber schon in anderen Foren geschrieben und Erfahrung. Bin eig recht aktiv (also ein bis zwei Mal die Woche kann man mit einem Post von mir rechnen)
LG Saphi
Azur
Azur
Mitglied
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 262

...und es geht noch weiter... Empty Re: ...und es geht noch weiter...

am 27.02.20 21:50
Hey, ich hätte mal wieder eine Idee. Dieses RPG ist inspiriert von einem Handlungsstrang von Final Fantasy XIII-2, es ist jedoch NICHT notwendig, dieses Spiel gespielt zu haben, weil ich hier alles erkläre. Das soll ein storylastigeres Spiel werden und ich hoffe, dass ich jemanden dafür finde. ^^

Die Welt Grand Pulse ist ein gewaltiges wildes Land, in dem verschiedene Städte und Dörfer inmitten der ungezähmten Wildnis, zwischen Monstern und gewaltigen Schluchten existieren. Eine dieser Städte ist die alte Hochkultur, der erste Stadtstaat auf Grand Pulse: Paddra. Die Menschen hier verehren den allmächtigen Schöpfergott Pulse, der das Land gesegnet haben soll, und fürchten sich vor Pulses dunkler Gegenspielerin, der Betrügergottheit Lindzei.
Es gibt jedoch noch eine dritte Göttin, die nur in Paddra verehrt wird: Die Göttin des Todes, die überall gefürchtet, doch hier bejubelt wird: Etro, die Verstoßene, die im unsichtbaren Reich die Seelen der Verstorbenen in Empfang nimmt und für die Wiedergeburt vorbereitet. Sie ist eine verhüllte Gottheit, die über den Tod und die Zeit wacht.

Paddra wird regiert von einer Seherin namens Paddra Nsu Yeul (gesprochen "Jul"). Gesegnet von der Göttin Etro kann Yeul den Zeitstrom und die Zukunft beobachten und zeichnet ihre Visionen in einem Aufnahmegerät namens "Orakelmodul" auf, das es ermöglicht, die Visionen unbegrenzt oft wiederzugeben und er Bevölkerung zugänglich zu machen.
Yeul ist jedoch mit einem schrecklichen Schicksal geschlagen. Die Visionen der Zukunft verkürzen ihr Leben. Mit jeder Vision kommt sie dem Tode näher und ist dazu verdammt, noch vor ihrem zwanzigsten Geburtstag zu sterben. Und sobald dies geschieht, wird ein neues Mädchen geboren, eine Reinkarnation namens Yeul, die die nächste Seherin wird und von ihrem Wächter fortgebracht wird, um zur Seherin erzogen zu werden, sobald sie sprechen kann.
Dieser Wächter ist unsterblich, ebenso gesegnet von Etro für seine Hingabe und mit einem Herzen ausgestattet, das es ihm erlaubt, auf ewig an der Seite jeder neuen Yeul zu stehen. Er selbst führt seine Aufgabe treu aus, doch muss er Yeul jedes Mal aufs Neue sterben sehen und das verbittert ihn mit der Zeit.

Es kommt die Zeit, da weissagt die aktuelle Seherin den Untergang Paddras, auf dem Höhepunkt seiner Macht. Die Menschen fürchten sich so sehr vor dem Ende, dass sie in Streit geraten. Einige halten Monster für die Ursache, andere den Zorn der Götter oder gar Krieg. In ihrem Streit geraten die Einwohner Paddras in einen Bürgerkrieg, der ihre ganze Zivilisation schließlich unter sich begräbt. Die Seherin beschließt daraufhin, das Erbe ihrer Kultur ruhen zu lassen und zieht sich mit ihrem Wächter und einigen auserwählten Gefolgsleuten in die Wildnis zurück, um fern von allen zu leben. Denn sie hat gesehen, dass ihre Worte allein den Zeitablauf schädigen können.

Ich suche nun jemanden, der den unsterblichen Wächter spielen mag. Der Name ist Caius Ballad und er ist ein hervorragender Krieger, unerschütterlich treu zur Seherin. Es gibt Bilder von Caius, aber ihr dürft sie euch gern selbst aussuchen, wenn sie euch nicht passen. :) Ihr könnt den Charakter auch völlig neu ausgestalten, wenn ihr lieber was eigenes mögt. Ich würde gern die "Seherin" spielen, wobei ich wahrscheinlich einen Typen draus machen würde, da ich nicht so gut Frauen spielen kann.

---------------------------------------
Anbei ein paar Hintergrundinformationen zur Welt: Es ist nur Hintergrundwissen und muss nicht zur Anwendung im RPG kommen.

Grand Pulse hat einen langen und bitteren Krieg hinter sich. Im Himmel über der Welt schwebt "Cocoon", eine gewaltige Hohlkugel. Einst hatte die finstere Gottheit Lindzei die Menschen gelockt, ihr dorthin zu folgen um ein Leben in Luxus und Wohlstand zu leben. Und jene, die ihr gefolgt warne, leben dort oben nun. Cocoon wird von den Einwohnern von Grand Pulse als "Dämonenhort" verschrien und befand sich seit jeher im Krieg mit der schwebenden Welt.

Sowohl Pulse als auch Lindzei erschufen "Fal'Cie", große Maschinenwesen mit gottgleichen Kräften. Während die Menschen von Grand Pulse ihre Fal'Cie verehren, gelten die Schöpfungen von Lindzei als Dämonen, die den schwebenden Hort regieren und die Menschen dort wie Schafe halten. Während die Fal'Cie Cocoons hochintelligent sind, machen die Fal'Cie von Pulse größtenteils ihr Ding. Viele sind damit beschäftigt, das Land zu terraformen und urbar zu machen. Einige bewachen Gewässer, einige graben gewaltige Stollen, doch eines haben sie alle gemeinsam: Ihre Beweggründe sind den Menschen ein Rätsel. Einige Fal'Cie gelten jedoch als Wächtergottheiten für gewisse Ortschaften und haben ganz ausgeprägte Ziele.

L'Cie sind Menschen, die von Fal'Cie auserwählt werden, eine bestimmte Bestimmung zu erfüllen. Diese Bestimmung erhalten sie meist in Form eines Traums, der ihnen das Ziel jedoch nicht klar wiedergibt. Für ihre Aufgabe erhalten L'Cie gewaltige magische Kräfte, jedoch sind sie fortan verflucht: Sie erhalten ein Stigma irgendwo auf ihrem Körper, das mit fortschreitendem Stadium detaillierter wird. Schaffen sie es nicht, ihre Aufgabe zu erfüllen, werden sie zu grauenhaften Cie'th, monströsen zombieartigen Geschöpfen aus Kristall, die dazu verdammt sind, nur noch Hass und Trauer zu fühlen und Feinde allen Lebens sind. Gelingt ihnen jedoch ihre Aufgabe, so erhalten sie "Das Geschenk der Ewigkeit". Sie verwandeln sich auf ewig in einen Kristall. Oder so lange, bis der Fal'Cie sie wieder erweckt, um eine neue Aufgabe zu erfüllen. Der Krieg zwischen Cocoon und Grand Pulse wurde größtenteils mit L'Cie gefochten und endete damit, dass zwei auserwählte L'Cie aus dem Norden sich in eine gewaltige Bestie verwandelten und Cocoons Hülle durchbrachen. Jedoch mischte sich in dem Moment die Göttin Etro persönlich ein, verwandelte die beiden trotz unvollendeter Bestimmung in Kristall und rettete so Cocoon. Dieses Ereignis, der Tag von Ragnarök, wurde von der Seherin vorhergesehen.
Auch Caius war einst ein L'Cie mit der Bestimmung, die Seherin zu schützen. Doch die Göttin befreite auch ihn von dem Fluch, wobei er seine Kräfte größtenteils behielt.

Eidolons sind Geschöpfe aus dem unsichtbaren Reich der Göttin. Sie sind Beschwörungen, die den L'Cie in der Stunde der Verzweiflung erscheinen, angeblich, um sie umzubringen und so von ihrem Leid zu erlösen. Doch Etro schuf diese Wesen, um den L'Cie in ihrer schweren Stunde Beistand zu leisten und sie zu testen. Bezwingt man das erschienene Eidolon, so befolgt dieses fortan dem Gesetz des unsichtbaren Reichs und dienen ihrem Bezwinger. Auch Caius erhielt als L'Cie ein Eidolon, den Drachen Bahamut. Doch er hat eine einzigartige Form der Beschwörung gemeistert: Indem er Bahamuts Essenz in seinen eigenen Körper beschwört, kann er sich selbst in das Drachengeschöpf verwandeln!

Das unsichtbare Reich, auch Valhalla genannt, ist ein Ort jenseits der Zeit. Hier steht der Thron der Göttin und hier bewacht sie den Zeitfluss. Die Seelen der Toten kehren in diese leere Stadt ein, um gereinigt und dann wiedergeboren zu werden. Valhalla ist eine Insel in einem metaphysischen Ozean, der aus einer Substanz namens "Chaos" besteht. Chaos ist eine wilde und destruktive Kraft, die die Zeit und Materie zersetzt und die niemals aus dem unsichtbaren Reich in die physische Welt eindringen darf, sonst würde sie diese auflösen.
Und doch besitzt jeder Mensch eine geringe Menge Chaos in seinem Herz, das ihm von der Göttin anvertraut wurde. Dies erst macht Menschen zu Menschen...

Ich hoffe, das war nicht zu verwirrend. Ich beantworte gern sämtliche Fragen, aber man braucht für dieses Spiel sicher auch nicht alle Informationen, denn für die Geschichte Paddras waren Cocoon und der Krieg nicht von besonderer Bedeutung.
Ich hoffe sehr, dass sich jemand meldet. Ich würde mich sehr freuen! :)
Gesponserte Inhalte

...und es geht noch weiter... Empty Re: ...und es geht noch weiter...

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten