BLM IconBig BLM Icon
Aktuelles

Nach unten
Azur
Azur
Mitglied
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 294

~~Suche mal wieder~~ Empty ~~Suche mal wieder~~

am 15.11.20 22:25
Heyhey, ich bin mal wieder auf der Suche nach ein paar Mitspielern. Oder einem Mitspieler im besten Fall für je eine Idee. :b

Ich hab da mal ein paar Vorschläge zusammengefasst, die mich derzeit interessieren. An Schreibpartnern interessieren mich vor allem Leute, die sich in der Story nicht nur mittragen lassen. Romanstil, 3. Person fänd ich schön, da ich diesen Sternchenstil wirklich nicht ernstnehmen kann - nichts für ungut. Ist einfach nicht mein Fall. :)

Alle Ideen kann man auch in der Ab-18-Variante spielen und ich schließe Romantik, sowohl Hetero als auch Homo, nicht aus, will aber keine Schnulzen schreiben.

Also dann:

~~La Résistance~~

Sainte Claire, Frankreich, während des zweiten Weltkriegs.
Eine kleine beschauliche Stadt, derzeit unter Herrschaft der Nazis, welche Frankreich überrannt haben. Die Stadt ist nicht wichtig, liegt jedoch direkt im Weg der Amerikaner und ist daher für einen Landangriff auf Deutschland unverzichtbar. Die Deutschen wissen das.

Mitten in Sainte Claire liegt das "Le Coeur de Lion", ein Lokal, das als Treffpunkt für den hiesigen Ableger der Résistance, der französischen Untergrundbewegung, dient. Getarnt als Kellner und Sänger bereiten die Männer des Frauen den Einmarsch der Amerikaner durch Sabotageaktionen und Kommunikationsüberwachung vor.

Man könnte einen Veteranen oder einen Neuling spielen (ich gendere nicht, aber natürlich dürfen da auch Frauen gespielt werden), oder aber jemand ist aus der Zelle in Paris hinzugekommen und versucht, einen härteren Kurs wie Attentate, zu fahren.
...
Die Idee ist aus einer Star-Trek-Folge, falls es euch interessiert. Ich fand sie aber so interessant, dass ich das Szenario gern mal spielen würde.
Falls euch History nicht so liegt, kann man die Idee auch ganz einfach in ein Fantasy-Setting übertragen. Imperien und eroberte Städte gibts in Literatur und Gaming ja genug ;)

-----------------------------------------

~~Immortals~~

Ist sicher ein wenig von "Highlander" inspiriert, aber ich find die Idee von Personen, die nicht sterben können, ziemlich interessant. Ich habe aber keine besondere Story-Idee, auch nicht, in welcher Zeit das ganze spielen soll. Womöglich kann man ja durch mehrere Zeitalter "springen", oder man spielt mehrere Zeitepochen nebeneinander. So könnte man zeigen, wie die beiden Charaktere sich kennengelernt haben und sich eben schon länger kennen.

-----------------------------------------

~~Gods of Destruction and Creation~~

Basierend auf Dragonball Super und der einzige Anime-Vorschlag heute. :)
...
Nach dem Turnier der Kraft wurde offenkundig, dass das Universum 9 in eine Richtung driftet, die vom Obersten Hohepriester nicht gewollt ist. Der Gott der Zerstörung dieses Universums, Sidra, ist ein schwächlicher Feigling, während sein Kaioshin Roh ein gieriger Taugenichts ist, der seine schöpferischen Kräfte missbraucht. Das Universum ist eine einzige Müllhalde und die Bewohner leiden unter Gesetzlosigkeit und Verwahrlosung.
Die Aufgabe der Kaioshin ist es, die Lebewesen, Planeten und Zivilisationen zu kultivieren, damit sie eine glorreiche Zukunft erleben, während der Gott der Zerstörung dazu da ist, unwürdige oder falsch entwickelte Planeten auszulöschen. Zudem wird der G.d.Z. immer von einem Engel begleitet, der nicht nur sein Lehrer ist (ja, die Engel sind stärker als die Götter), sondern auch aufpasst, dass er nicht wahllos jeden Planeten im Universum kalt macht oder sich danebenbenimmt.

Um den Kurs zu korrigieren, werden zwei neue Götter für diese Aufgabe ausgewählt, während Sidra und Roh gewissermaßen gefeuert werden.
Der neue Kaioshin, ein Gott, der zu einer Rasse von Göttern gehört, ist ebenso jung und unerfahren wie der neue Gott der Zerstörung. Sie beide müssen nun irgendwie den Karren aus dem Dreck ziehen und das Universum reparieren.
- Meine Präferenz wäre es, den G.d.Z. zu spielen.
- Ich wäre auch dafür, dass der Spieler des Kaioshins zudem noch den Engel spielt und ich dafür noch den Diener des Kaioshin, aber das können wir ja besprechen. :)


-----------------------------------------

~~Diebeskunst~~

Diese Idee kann man sowohl in der modernen Welt, als auch in einem Fantasy-Universum oder einem Sci-Fi-Kontext ansetzen.
...
Charakter A gehörte bis vor einer Weile zu einer großen Schmugglerorganisation. Doch nach einem Verrat zog er sich aus der Organisation zurück, um sein eigenes Ding zu drehen. Wurde er ehrlich? Gott, nein. Doch von der Skrupellosigkeit seiner einstigen Arbeitgeber, welche selbst lebensnotwendige Dinge stehlen, um damit Menschen ins Elend zu stürzen, ist er dann doch eine Weile entfernt.
Auf seiner neuen Karriereleiter kommt er seinen alten Arbeitgebern jedoch immer wieder in die Quere.
Auf einem Job, der sich für ihn allein als doch ziemlich riskant herausstellt, trifft er einen, nun, "Konkurrenten". Das wäre der Halbstarke jedenfalls gern. Doch Charakter B ist unbestreitbar ein Computergenie. Man rauft sich zusammen und... das könnte der Beginn einer wunderbaren Freundschaft sein.
- Meine Präferenz wäre Charakter B.



-----------------------------------------

~~Overlord~~

Hach, das ist ein älteres und sehr amüsantes Spiel. Man spielt einen Overlord, einen Auserwählten der Dunkelheit, der die Welt unterjochen will - und sie damit paradoxerweise vor korrupten "Helden" rettet. Im zweiten Teil spielt man dann seinen Sohn.
Das wäre die Grundidee. Damit sie für zwei Spieler passt, müsste man gemeinsam was brainstormen. Vielleicht brainwasht der Overlord einen Helden, damit der ihm hilft oder der noch junge Overlord hat ne Art Lehrer.
- Da hab ich keine Präferenz. Je nachdem, was wir uns da ausdenken halt.


-----------------------------------------

~~Magic - The Gathering~~

Ein Kartenspiel, ich weiß. Aber es steckt eine gewaltige Lore dahinter.
Um es für die, die es nicht kennen, kurz zu machen:
Es gibt das Multiversum, in welchem unzählige Welten nebeneinander her existieren, die alle eigene Gesetzmäßigkeiten, Völker und Landschaften haben, jedoch allesamt geformt durch die fünf Mana-Arten (Rot, Weiß, Blau, Grün, Schwarz).
Die Bewohner der Welten sind sich darüber nicht wirklich im Klaren, doch gibt es eine kleine Zahl von Individuen, sogenannte "Planeswalker", die zwischen den Welten reisen können. Meist machen sie nur ihr Ding, reisen herum und tun, was sie für richtig halten. Bei größeren Bedrohungen schließen die rechtschaffeneren unter ihnen sich jedoch auch schonmal zusammen, um die Welten, die ihnen wichtig sind, zu verteidigen.
Im Allgemeinen haben sie ganz besondere Kräfte, je nachdem, welcher Manafarbe sie angehören.

Ich halte die Welt - oder die Welten - von Magic für unglaublich kreativ. Man könnte im Grunde zu jeder was schreiben. Oder eben eine größere Geschichte zwischen zwei Planeswalkern. Ich finde, da gibt es unglaublich viele Möglichkeiten. Da müssten wir gemeinsam was überlegen.
...
Ich bin da übrigens überhaupt kein Profi und erwarte keine detailgenaue Befolgung der Lore. Aber wir können uns sicherlich daran orientieren. :)
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten